10 Regeln für ein gutes Leben

  1. Verstehe: Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Niemand anderes kann dich glücklich machen.
  2. Folge deiner Freude. Sie ist keine Sünde, sondern Nahrung für deine Seele.
  3. Gönne anderen ihr Glück. Es ist genug für alle da. Mehr als du mit zwei Händen greifen kannst.
  4. Akzeptiere, dass du allein deine Gedanken und Gefühle erschaffst. Du produzierst sie wie Kekse in einer Keksfabrik.
  5. Alle deine Gedanken und Gefühle sind ok, aber durch dich veränderlich. Du brauchst nur ein anderes Rezept.
  6. Alle Gedanken und Gefühle anderer sind ok und Eigentum ihrer Besitzer. Punkt.
  7. Es gibt keine Niederlagen oder Fehler. Jede Erfahrung ist wertvoll. Wird sie als das erkannt, ist sie immer ein Beitrag zu einem besseren Leben.
  8. Reise in Ruhe. Überfordere dich nicht und ehre deine Entwicklung. Es gibt keine Kirschen im März.
  9. Das Leben ist Veränderung. Nicht immer ist das angenehm. Aber es geschehen Wunder.
  10. Lass‘ dich ins Leben fallen. Es hasst dich nicht. Es bestraft dich nicht. Es dient dir.